Navigation überspringen

LOBBY

ANKOMMEN AM PULS DER ZEIT

Die Lobby ist das Herz des Hotels – als erster Anlaufpunkt für Gäste übernimmt sie heute wichtigere Aufgaben als noch ein klassischer Empfangsbereich. Mit den veränderten Anforderungen an eine Lobby bieten sich neue Möglichkeiten der Raumgestaltung

Ambiente erzeugen, Orientierung bieten, Identität repräsentieren – und das alles auf den ersten Blick. Eine Hotel-Lobby ist inzwischen weit davon entfernt, nur noch rein funktionaler Empfangsbereich zu sein. Die Erwartungen der anvisierten Zielgruppe sind gestiegen, die Lobby dient heute als Rezeption und Informationspool, als Kommunikationszone, als Meeting- und Workspace. Ruhige und belebte Zonen wechseln sich ab durch Angebote wie Café, Bar, Restaurant und unterschiedliche Events.

Kein Zweifel, die Lobby von heute ist in höchstem Maße multifunktional und räumlich flexibel. Offene Grundrisse bilden dafür die beste Voraussetzung – auf diese Weise passt sich die Lobby permanent den unterschiedlichen Anforderungen an.

Eine besondere Herausforderung dabei ist, die Interior-Gestaltung der Lobby passend zu den Zielgruppen, Stilwelten und Funktionen abzustimmen. Farben, Materialien, Licht und Oberflächen bieten ein immenses Repertoire für attraktive, unverwechselbare und zugleich extravagante Raumwirkung. Denn auch der zweite Eindruck zählt.

1. SERVICE

<span style="color: #f39685; padding: 0 35px 0 20px;">DIE REZEPTION GIBT ES AUCH MORGEN NOCH – ABER NICHT MEHR WIE HEUTE</span>

Die einstige „Schlüsselstelle“ des Hotels ist heute für das Einchecken nicht mehr zwingend notwendig – Internet sei Dank. Damit wandelt sich die Rezeption in eine zentrale Anlaufstelle für alle Anliegen. Die Mitarbeiter schlüpfen in die Rolle von Concierges, betreuen die Gäste individuell, stehen bei allen Fragen zur Seite und kennen nebenbei auch die Vorlieben ihrer Stammgäste.

Der Service entwickelt sich weg von Standards hin zu persönlich geprägten Dienstleistungen. Die Gestaltung der Rezeption greift diesen Wandel entsprechend auf und schafft ein offenes, klares Umfeld.
 

Wandfarben, die lange neu bleiben

Die verschiedenen Servicebereiche eines Hotels werden von Gästen und Personal stark frequentiert. Insbesondere für Wandflächen bedeutet dies eine hohe Belastung. Caparol hat daher eine Reihe von Wandfarben entwickelt, die auf diese besonderen Anforderungen zugeschnitten sind: Sie sind unempfindlich, robust, leicht zu reinigen und optisch hochwertig. Dadurch verlängern sich die Renovierungsintervalle spürbar.

2. ARBEITSPLATZ

<span style="color: #29265d; padding: 0 35px 0 20px;">ARBEIT FINDET HEUTE OFT ORTSUNGEBUNDEN STATT – UND BENÖTIGT DENNOCH EINE RÄUMLICHE PRÄSENZ</span>

Arbeit und Freizeit vermischen sich immer stärker, gearbeitet wird nicht mehr klassisch am eigenen Schreibtisch und zu festgelegten Zeiten, sondern dank moderner IT an fast jedem Ort – auch im Hotel. Gefragt sind unkomplizierte Lösungen wie Besprechungsräume oder Büroeinheiten mit Rückzugsmöglichkeit. Auch offene Raumlandschaften, in denen das Arbeiten in anonymer Gesellschaft stattfindet, sind beliebt.

Gerade hier erwarten die Gäste unkonventionelle Möbel- und Raumkonzepte wie etwa Lounge-Elemente, Hochtische, Podeste oder einladende Sitzkissen.
 

Konzentration braucht besondere Akustik

Vor allem in offenen Arbeitsbereichen spielt Raumakustik eine zentrale Rolle. Gespräche, Konzentration und Diskretion setzen kurze Nachhallzeiten und geringe Schallreflexionen voraus. Caparol bietet Akustikelemente, die sich auch nachträglich an Wänden und Decken installieren lassen. Mit CapaCoustic Picture können die Absorbiersysteme nach eigenen Wünschen ästhetisch gestaltet werden.

CapaCoustic Melapor

Akustikelemente mit hohem Schallabsorptionsvermögen

  • ideal bei Nachrüstung und Sanierung, schnelle Montage
  • als Wand- und Deckenverkleidung
  • temperaturbeständigkeit
  • Elemente sind farbig beschichtbar
  • keine statische Aufladung, zieht keinen Staub an

Zum Produkt

CapaCoustic Picture

Individuell gestaltbare Akustikpanels zur Verbesserung der Raumakustik

  • individuell bedruckbar
  • einsetzbar als dekoratives Wandelement oder als Raumteiler
  • Größe frei wählbar, bis zu 3m Höhe bei beliebiger Länge
  • lieferbar als Bausatz mit Bilderrahmen
  • Absorberkern aus nachwachsenden Hanffasern

Zum Produkt

3. EVENTS

<span style="color: #a72f89; padding: 0 35px 0 20px;">ZWISCHEN START IN DEN TAG UND AUSKLANG AM ABEND – DIE LOBBY ENTDECKT DEN VOLLZEIT-MODUS</span>

Das flexible Konzept der Lobby von morgen bietet Raum für vielfältige Anforderungen: Zu Standards wie Frühstücksbuffet und Bar am Abend gesellen sich Veranstaltungen wie abendliche Lesungen, Firmenpartys oder private Feiern. Der traditionelle Nebenraum hat ausgedient, Events werden wieder öffentlich zelebriert.

Kooperationen mit Cafés, Restaurants oder anderen gastronomisch-kulturellen Angeboten der Umgebung kommen dem Wunsch der Gäste nach einem breiten kulinarischen Angebot nach, erfordern aber auch mehr Flexibilität in der Raumgestaltung.

Dieser schnelle Wandel von Präferenzen und Erwartungen führt zu einer immer vielfältigeren Nutzung der Lobby. In der Folge werden die Umgestaltungszyklen kürzer, neue sinnliche Impulse müssen gesetzt werden – auch mittels Farben, Oberflächen, Materialien.
 

Böden, die immer gut in Form sind

Das schnelle Umschalten zwischen den verschiedenen Veranstaltungen erfordert extrem strapazierfähige Materialien. Dazu gehört der Fußboden, für den die Caparol-Schwesterfirma Disbon geeignete Beschichtungslösungen anbietet: Schnell zu reinigen, “hart im Nehmen”, attraktiv in den Gestaltungsmöglichkeiten. Zudem mindern sie den Trittschall.

4. RETAIL

<span style="color: #51252e; padding: 0 35px 0 20px;">GUTER RAT MUSS NICHT TEUER SEIN – DIE LOBBY WIRD ANBIETER DES BESONDEREN</span>

Ein weiteres Angebot der Lobby an den Hotelgast ist die Retail-Strategie: Konzeptkonforme, trendige und vor allem ausgesuchte Produkte, die sonst nur Insider im Blick haben, werden im Hotel-Shop angeboten. Zu diesen Erlebnisfaktoren gehören regionale Produzenten, Geheimtipp-Marken oder exklusive Hersteller. Die Lobby wird somit für die offener gestimmten Gäste zum Trendvermittler.

Retail und Lobby verschmelzen zu einer neuen Einheit – auch weil das trendorientierte Retail-Design das Hotel mit neuesten Design-Impulsen versorgt. Entsprechend abgestimmt muss der räumliche Erlebniswert sein. Wesentlicher Faktor ist hier eine kreative Oberflächengestaltung.
 

Die Coolness perfekter Wände

Bei Retail-Konzepten nehmen besondere Oberflächen eine Schlüsselstellung ein, es zählen Aspekte wie Innovation, Individualität und Emotionalität. Caparol bietet ästhetisch ansprechende Oberflächen, die sich problemlos vor Ort umsetzen lassen. Die Bandbreite reicht von erhaben glänzendem Gold bis zu Oberflächen mit dem Charme natürlicher Patina.

AntikLasur „Rost“

Rostige Oberflächen stehen inzwischen für eine ganz eigene Ästhetik. Einst als Korrosionsprodukt belächelt, verleiht Rost den Wänden heute eine „marode” Eleganz.

Zum Produkt
Kreative Produktklassiker
Kreativdatenblatt

Experimentelle Spachteltechnik

Gold hat viele Facetten: ob geschwärztes Gold im Vintage-Look oder kräftiges Rotgold, obauf Hochglanz poliert oder wie verborgen schillernd – mit Gold lassen sich effektvolle Oberflächen realisieren.

CapaGold
Oberfläche des Monats
Goldreserven